Holcim

Das erste Unternehmen in SwissBiz4Nature, das sich verpflichtet hat, den SFN-Ansatz (naturbasierte Lösungen) - Schutz, Management und Wiederherstellung der Natur - in seinen Aktivitäten umzusetzen, ist Holcim (Schweiz) AG.

Die Teilnahme dieses renommierten Unternehmens an unserer Initiative freut uns sehr und ist der Beginn einer gemeinsamen Vision, Unternehmen stark für den Erhalt der Biodiversität zu engagieren.

Pressemitteilung

 

Die ersten Japankäfer (vom Bund als Quarantäneschädlinge eingeordnet) wurden 2017 im Tessin gefangen und bereits 2020 wurden von ihnen verursachte Schäden registriert. Dank der interaktiven Pollenn®-Karte von Agroscope kann die Tessiner Bevölkerung nun die zuständigen Behörden ganz einfach über das Vorkommen der gefährlichen Schädlinge informieren. So kann die weitere Ausbreitung engmaschig überwacht werden.

Agroscope und Pollenn haben eng zusammengearbeitet, um neue und innovativer Tools zum einfachen Registrieren und Verwalten von Feldbeobachtungen zu entwickeln.

Karte entdecken

Einfaches Erfassen und Verwalten von Feldbeobachtungen

Pollenn® bietet alles was Sie benötigen, um alle in Ihre Umweltprojekte einzubinden. Mit der personalisierten Karte wird das Sammeln von Beobachtungen in Echtzeit ganz einfach für jedermann. Die Karte unterstützt Sie bei der Umsetzung Ihrer Massnahmen für die nachhaltige Entwicklung.

Entdecken Sie die neue Karte

IN-FINITUDE wurde für das SEIF Impact-Academy-Programm ausgewählt. Damit macht die Firma einen weiteren Schritt in der Entwicklung ihres «Pollenn»-Projekts. Das Programm unterstützt verschiedene Sozial- und Umweltunternehmen - dass IN-FINITUDE jetzt dazu zählt, zeigt dass wir als ernsthafter Akteur in diesem Umfeld wahrgenommen werden. Als Programmteilnehmer erhält IN-FINITUDE zudem Unterstützung beim Ausbau seines Wettbewerbsvorteils (USP), dies erleichtert das Gewinnen neuer Partner und Beteiligungen.

IN-FINITUDE hat mit seiner digitalen Plattform «Pollenn» am Trainingsprogramm «Business Growth» teilnehmen können. Das Programm wurde von SEIF (Social Entrepreneurship Impact & Finance) und Innosuisse (Schweizerische Agentur für Innovationsförderung) organisiert: Sechs intensive Weiterbildungstage mit ausgewiesenen Experten und anschliessendem Pitch vor einer Investoren-Jury. Das gibt der Entwicklung von «Pollenn» weiteren Schub in Richtung einer vielversprechenden Zukunft.

Ein herzliches Dankeschön an SEIF für die Organisation, und an die anwesenden sozialen Unternehmer, mit denen wir Erfahrungen austauschen konnten in Sachen Umsetzung von «Business» für eine nachhaltige Welt.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.